WikiWolves | Startseite                                   
Kontakformular
für Freiwillige

Impressum | Datenschutzerklärung | Version: 8.0.6#8 Perpetual Beta | |

Nach oben



WIKIWOLVES Freiwilligeneinsätze im Herdenschutz





Die Wölfe kehren zurück nach Deutschland. Wie viele andere sind auch wir von WikiWolves darüber erfreut! Auf der anderen Seite sehen wir auch die Nöte vieler Tierhalter, deren neue Aufgabe es nun ist, ihre Tiere effektiv vor Wolfsangriffen zu schützen, z.B. durch geeignete, intakte Zäune und Herdenschutzhunde. Vor allem für Schafhalter ist dies mit einem erheblichen Zusatzaufwand verbunden, der für viele aufgrund der allgemein schwierigen wirtschaftlichen Situation schwer zu meistern ist. WikiWolves ist eine Plattform für die, die Unterstützung im Herdenschutz benötigen, und für die, die helfen möchten.






Karte



Legende
Dringende Einsätze Schulung Einsatz Praktikum Information zu den Ansprechpartnern


Helfer gesucht: Zaunbauaktion im östlichen LK Nienburg

Eine Tierhalterin im östlichen LK Nienburg braucht Hilfe beim Zaunbau um ihre Milch­ziegen zu schützen, und das möglichst bald, da es in der Nähe schon zu Übergriffen auf Weide­tiere gekommen ist.

Wo: 25 Min östlich von Nienburg (Weser); wer eine Mitfahrgelegenheit braucht oder vom Bahnhof abgeholt werden müsste teile mir bitte Adresse bzw. Ankunftszeit mit. Bahnhöfe in der Nähe sind Nienburg, Walsrode und Schwarmstedt.

Wann: (jeweils Sa. und So.): Startzeit 10:00 Uhr am 20-21.10. (bei Bedarf zusätzlich 27-28.10. und/oder 3-4.11.) - wenn ihr an verschiedenen ode mehreren Daten könntet, teilt mir das bitte mit! Wer dieses Wochenede helfen kann, sage mir bitte bis Mittwoch Bescheid, damit die Einsatzdaten bestätigt werden können. Ich schicke dann weitere Details an euch.

Geplante Arbeit: ca. 1500 m Fest­zaun werden gebaut, Unter­grabe­schutz wird eine Strom­litze sein (KEIN Buddeln!) und die Pfähle sind aus Metall (werden in den Boden gerammt, KEIN Buddeln!), mit Einhängevorrichtungen für den Wildzaun, daher sollte das ganze recht zügig vonstatten gehen, wenn genug Helfer mit­machen. Außerdem klingt es, als ob es auch Arbeiten für Leute mit Rückenproblemen o.ä. geben wird.

Werkzeug: falls jemand eine Ramme (eigenes Risiko) mitbringen könnte, wäre das super

Verpflegung (mittag/nachmittag) wird gestellt -- bitte ggf. Nahrungs­mittel­allergien oder vegetarischen Essens­wunsch mitteilen (wer mir diese Info noch nicht gegeben hat).

Hunde: Bitte keine Hunde mitbringen da Herden­schutz­hunde auf dem Hof sind und die Weide an den Hof angrenzt :)

Es wäre großartig, wenn wir 7-10 Leute kommendes Wochenende zusammen­bekommen könnten, damit der Zaun schnell fertig gestellt werden kann!

Brandenburg



Biggi Pelz
Ansprechpartnerin für Brandenburg

Nathalie Soethe
Allgemeine Koordinatorin
Ansprechpartnerin für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

Mecklenburg-Vorpommern



Nathalie Soethe
Allgemeine Koordinatorin
Ansprechpartnerin für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

Baden-Württemberg



Christine Günther
Ansprechpartnerin für Baden Württemberg und Hessen

Diana Dengler
Ansprechpartnerin für den Bereich Schwarzwald und Karlsbad

Bayern



Stefanie Morbach
Ansprechpartnerin für Bayern

Niedersachsen



Christine Paetzold
Ansprechpartnerin für Niedersachsen

Silas Neuman
Ansprechpartner für das Cuxhavener Land

Kerstin Stomberg
Ansprechpartnerin für Weser-Ems, speziell Ammerland, Leer, nördliches Emsland und nördliches Cloppenburg

Heike Runge
Ansprechpartnerin für den Bereich nördlicher LK Rotenburg (Wümme) (zwischen Bremervörde, Gnarrenburg, Osterholz-Scharmbeck, Ottersberg, Rotenburg [Wümme], Scheeßel und Sittensen)

Sachsen



Kontaktbüro „Wölfe in Sachsen“
Ansprechpartner für Sachsen

Schleswig-Holstein



Jessica Reischuck
Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Hessen



Christine Günther
Ansprechpartnerin für Baden Württemberg und Hessen

Nordrhein-Westfalen



Steffi Sakowitz
Ansprechpartnerin für Nordrhein-Westfalen (Bereich Wesel, Borken und Kleve)