WikiWolves | Karte                                     
Kontakt­formular
für Frei­willige

Impressum | Datenschutzerklärung | Version: 8.4.3#2 Perpetual Beta | |

Nach oben


Karte


Legende
(1)
(2)
(1)
(9)
Einsatz nach akutem Wolfsübergriff Schulung Praktikum Informationen zu unseren 14 Ansprechpartnern


   
hervorgehobenes Element (hinspringen)


X
Hervorhebung auflösen
Teilen mit Aktualitätsprüfung:

Schulung Herden­schutz mit Herden­schutz­hunden am 25. und 26. Mai 2019 in Gemünden am Main Im vom Wolf betroffenen Bundesländern wie Bayern denken immer mehr Kollegen über die Anschaffung eines oder mehrerer Herdenschutzhunde zum Schutz gegen Übergriffe auf ihre Herden nach. Auch wildernde Hunde kombiniert mit verantwortungslosem Handeln der Hundebesitzer werden immer mehr zu einem Problem. Der Einsatz von Herdenschutzhunden stellt ein probates Mittel dar, um Übergriffe zu verhindern. Doch Herdenschutzhunde funktionieren anders, als es wir es von unseren Hütehunden gewohnt sind. Ein Umdenken in fast allen Bereichen der Hundehaltung ist notwendig.
In unserer lockeren Reihe von Veranstaltungen zum Thema Herdenschutz in unserer Schäferei können wir nun, in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Berufsschäfer, dem IFAW und der AG HSH, ein Seminar anbieten, dessen Lehrinhalt die Vermittlung der notwendigen Sachkunde im Umgang und bei der Arbeit mit diesen Hunden ist.
Recht herzlich eingeladen sind alle Schäfer und anderen Weidetierhalter, die sich bereits Herdenschutzhunde angeschafft haben oder das für sich als Möglichkeit für den Schutz ihrer Herden sehen. Ebenso willkommen sind alle, die zu diesem Thema beratend tätig sind und in Zukunft auch wissen wollen, wovon sie da reden. Auch Neulinge auf dem Gebiet begrüßen wir gerne, da sich doch hartnäckig das Gerücht hält, diese Hunde seien bei uns nicht einsetzbar und wir gerne Wege aufzeigen möchten, wie es gehen kann.

Inhalt:
Führung und Haltung von Herdenschutzhunden
Zucht von Herdenschutzhunden (Maremmano Abruzzese, Franz. Pyrenäenberghund)
Arbeitsschutz
Art, Umfang und Dauer der Seminare, Schulungsunterlagen sowie Prüfungsabläufe-und inhalte wurden in fachlicher Abstimmung mit dem Land Brandenburg entwickelt.

Kosten:
Seminargebühr 100€ für die beiden Tage,
Darin enthalten sind die Kosten für die Veranstaltung und die Seminarunterlagen und die Verpflegung für die Zeit der Veranstaltung

Tagungsort:
Hotel Imhof
Frankenstraße 1
97737 Gemünden-Langenprozelten

Rückfragen und Anmeldung: christiane [dot] geiger [at] web [dot] de

Berlin



Constanze Kirchgässner
Ansprechpartnerin für Brandenburg

Nathalie Soethe
Allgemeine Koordinatorin
Ansprechpartnerin für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

Brandenburg



Constanze Kirchgässner
Ansprechpartnerin für Brandenburg

Nathalie Soethe
Allgemeine Koordinatorin
Ansprechpartnerin für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

Mecklenburg-Vorpommern



Nathalie Soethe
Allgemeine Koordinatorin
Ansprechpartnerin für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

Baden-Württemberg



Diana Dengler
Gebietsleitung Baden Württemberg

Bayern



Stefanie Morbach
Ansprechpartnerin für Bayern (Anfragen zu konkreten Einsätzen, Koordination)

Stephan Grafe
Ansprechpartner für Bayern (Allgemeine Anfragen, Anfragen von Freiwilligen)

Niedersachsen



Christine Paetzold
Ansprechpartnerin für Niedersachsen

Silas Neuman
Ansprechpartner für das Cuxhavener Land

Kerstin Stomberg
Ansprechpartnerin für Weser-Ems, speziell Ammerland, Leer, nördliches Emsland und nördliches Cloppenburg

Heike Runge
Ansprechpartnerin für den Bereich nördlicher LK Rotenburg (Wümme) (zwischen Bremervörde, Gnarrenburg, Osterholz-Scharmbeck, Ottersberg, Rotenburg [Wümme], Scheeßel und Sittensen)

Ingo Bustorf
Ansprechpartner für die Region Ostwestfalen-Lippe (LK Bielefeld, Herford, Gütersloh, Lippe, Minden Lübbecke, Paderborn) und Ansprechpartner für den LK Osnabrück (südlicher und östlicher Teil)

Schleswig-Holstein



Jessica Reischuck
Ansprechpartnerin für Schleswig-Holstein

Nordrhein-Westfalen



Steffi Sakowitz
Ansprechpartnerin für Nordrhein-Westfalen (Niederrhein)

Ingo Bustorf
Ansprechpartner für die Region Ostwestfalen-Lippe (LK Bielefeld, Herford, Gütersloh, Lippe, Minden Lübbecke, Paderborn) und Ansprechpartner für den LK Osnabrück (südlicher und östlicher Teil)

Rheinland-Pfalz



Thomas Wagner
Ansprechpartner für Rheinland-Pfalz